Rubrik: P-Seminar

Artikel-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung von Artikel der Rubrik „P-Seminar“ aus den letzten Jahren.

Verfasst von Lisa Gätzner am 15. Juni 2018 - 9:05

Unsere kleine P-Seminar Gruppe hat sich zuletzt wieder auf das Feld begeben, um sich dort inspirieren zu lassen. Bei unseren letzten Begegnungen konnten wir deutlich die Veränderung des Feldes im Laufe des Jahres beobachten. Die Vielfalt der Pflanzen-und Tierarten regt besonders zu dieser Jahreszeit unsere künstlerische Begeisterung an. Am Freitag, den 11. Mai begleitete uns desweiteren ein Vertreter des Bund Naturschutzes und beantwortete unsere Fragen über das Feld und erklärte uns einige Pflanzenarten auch spezifischer.

Verfasst von Suzan Tursucu, Lisa Gätzner am 9. Februar 2018 - 11:32

Unser P-Seminar „künstlerische Feldforschung am Moorenbrunner Feld“ hat sich nun schon öfters auf das Feld begeben, um sich dort mit der Natur künstlerisch, sowie auch wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Jeder aus unserer kleinen P-Seminar Gruppe hat sich, inspiriert vom Feld, ein künstlerisches Thema ausgesucht, wie beispielsweise eine Pflanze über das ganze Jahr beobachten oder das Farbvorkommen auf dem Feld verfolgen. Alle können ihre Idee frei in Form eines Portfolios ausarbeiten und wir arbeiten zusammen auf eine Ausstellung hin.

Verfasst von Christian Roth am 7. Dezember 2017 - 14:32

R1ezi0nahjovl1dh mMxegsbs7nuekrq live in Bamberg am 05.12.2017; das W-Seminar „Die Kulturgeschichte der Alpen von der römischen Antike bis in die Gegenwart“ (Herr Eniwcbh7huoulozs) und das P-Seminar „Auf den Spuren Hannibals – die Alpen als europäischer Transitraum“ (Herr Rjobt3hf) waren hautnah dabei!

Verfasst von Beate Windhorst am 11. Februar 2016 - 7:01

Keine Angst vor großen Themen hatte das P-Seminar „Kreativer Zeitgenössischer Tanz“ bei der Abschlussproduktion „LOVE is my rEVOLution“ am 2. Februar in der äußerst gut besuchten Tafelhalle.

Verfasst von Beate Windhorst am 17. Januar 2016 - 11:32

Abschlussproduktion LOVE is my rEVOLution des P-Seminars „Kreativer Zeitgenössischer Tanz“ am 2. Februar um 19.00 Uhr in der Tafelhalle Nürnberg

„Freiheit!“ - „Liebe!“ - „Revolution!“ - „Freiheit!“ - Wem, wenn nicht der Jugend dieser Welt, gehörte das Recht zum Aufbegehren, der Drang, Überkommenes hinweg zu fegen? Wem anders als der nachkommenden Generation gehört das Recht, kaputt zu machen, was kaputt macht?

Die Kampfbegriffe der Revolution sind Kanon der Gegenwart.

Verfasst von Ana Jovanoska am 29. Oktober 2015 - 17:29

Liebe Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen,

wir, die SchülerInnen des P-Seminars „Schulkunstkalender 2016“, laden Sie herzlich zu unserer Vernissage, die am Donnerstag, den 19.11.2015 um 18:00 Uhr in der Aula stattfindet, ein.

Es erwarten Sie 18 Öl- und Acrylgemälde auf Leinwänden, die von uns im vergangenen Schuljahr unter dem Motto „Einblicke – Ausblicke“ im Rahmen des Seminars gestaltet wurden. Aus erster Hand erhalten Sie einen tiefen Einblick in unsere Beweggründe, die den Gemälden zugrunde liegen.

Verfasst von Beate Windhorst am 5. Juli 2015 - 16:58

Am 2. Juli 2015 hatte das P-Seminar die wunderbare Möglichkeit in den Kammerspielen des Nürnberger Staatstheaters aufzutreten. Anlass war das Jubiläum „15 Jahre Theaterpädagogik am Staatstheater Nürnberg“ welches mit mit einem Festival rund um das Thema „Romeo und Julia. Heute. Zwei Liebende - zwei Religionen“ gefeiert wurde.

Verfasst von Beate Windhorst am 16. Juni 2015 - 12:53

LOVE is my rEVOLution P-Seminar „Kreativer zeitgenössischer Tanz“ in den Nürnberger Kammerspielen am 2. Juli um 18.00 Uhr

Verfasst von Susanna Nieradzik am 2. Februar 2015 - 8:41

Das P-Seminar Rap-Lyrik hat euch im vergangenen Schuljahr schon mit Workshops und einem Konzert des Rappers Doppel-U vom Sofa gelockt, jetzt haben wir unseren eigenen PGN-Rap-Song aufgenommen. Eine Kostprobe durftet ihr bereits über die Lautsprecher hören; hier gibt es nun den ganzen Song in bester Qualität.

Viel Spaß damit!

 

Verfasst von Matthias Feyerabend am 27. Oktober 2014 - 8:15

Vom 7. bis 10. Oktober weilten 25 Schüler/Innen aus der Q12 in Paris. Das P-Seminar "Museen in Paris" und das "Additum Kunst" waren zusammen mit Firqa1uc dKraqbju8thkqeg und

Seiten