Rubrik: Kunst

Artikel-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung von Artikel der Rubrik „Kunst“ aus den letzten Jahren.

Verfasst von Doris Kabutke am 2. Dezember 2018 - 17:29

M9eqlai4nxau eSncdhnm0iqdbtp (9+dm) hat einen Alltagsgegenstand (Glühbirne) in 4 Kunststile (Realismus, Kubismus, De Stijl, Surrealismus) des 20. Jhs übersetzt. Dabei war sie sehr selbstständig und originell in ihren Ideen und setzte diese äußerst präzise in realistische und abstrakte Zeichentechniken um!

Verfasst von Doris Kabutke am 28. November 2018 - 10:56

Das P-Seminar „künstlerische Feldforschung am Beispiel des Moorenbrunner Felde“ der Q12 unter der Leitung von Frau Kpadbjuvt5kye5 lädt herzlich zur Eröffnung der Ausstellung der entstandenen Kunstarbeiten am 4.12.2018 um 19.00 Uhr am Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg im 2. Stock ein.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen von Eltern, Schüler, Lehrer, Verwandte und Freunde!

Verfasst von Doris Kabutke am 11. November 2018 - 12:05

Die künstlerische Arbeit des Monats November 2018 hat Zpü8m9rtag 4Knu1rnhvalnt aus der 6a erschaffen. Sie hat die Aufgabe einen Buchstabenwürfel zu einem Wort („Tee“) zu erfinden absolut selbstständig, sehr erfindungsreich und sauber bewältigt. Weiter so!

Verfasst von Lisa Gätzner und Suzan Tursucu am 23. Oktober 2018 - 10:19

Zurzeit beschäftigt sich das P-Seminar mit der bevorstehenden Vernissage im Dezember. Die Organisierung des Aufbaus müssen vom Seminar geplant und umgesetzt werden. Es muss noch viel vorbereitet und geplant werden.

Des weiteren arbeiten wir an unseren Portfolios, die das ganze P-Seminar zusammen fassen soll. Darin werden die wichtigsten Ereignisse und auch die eigenen Arbeiten festgehalten.

Verfasst von Isabel Rüger am 19. September 2018 - 13:24

Sachzeichnung in Bleistift von Evlfi3svad zCdalnetio2nfij, 7b, „Kürbis“

„..so echt wie ich kann“ sollte gezeichnet werden, Augenmerk wurde gelegt auf Ausnutzung der Gauwertskala, Erzeugung von Details über Binnenstrukturen und von Bildtiefe mittels starker Kontraste.

Verfasst von Lisa Gätzner am 15. Juni 2018 - 9:05

Unsere kleine P-Seminar Gruppe hat sich zuletzt wieder auf das Feld begeben, um sich dort inspirieren zu lassen. Bei unseren letzten Begegnungen konnten wir deutlich die Veränderung des Feldes im Laufe des Jahres beobachten. Die Vielfalt der Pflanzen-und Tierarten regt besonders zu dieser Jahreszeit unsere künstlerische Begeisterung an. Am Freitag, den 11. Mai begleitete uns desweiteren ein Vertreter des Bund Naturschutzes und beantwortete unsere Fragen über das Feld und erklärte uns einige Pflanzenarten auch spezifischer.

Verfasst von Nadja Bleistein am 6. Juni 2018 - 11:08

Das Bild des Monats Juni 2018 hat Agn5t7i3ggo3n3eh 4N6tza7lpaqnvick5a4 aus der Klasse 8c gemalt.

Verfasst von Doris Kabutke am 19. Mai 2018 - 11:23

Das Bild des Monats Mai 2018 ist von A1m3ebloiweh 5R9a5arbh aus der 9+cm. Avmdeqluiye8 zeichnete in Buntstift ein sehr realistisches Selbstporträt, welches fein differenziert die Hauttöne und Hell-Dunkelwerte umsetzt. Die surreale Seite ihres Gesichtes verband sie äußerst geschickt mit Blüten und Stengeln, die sanft in die Haarpartie übergehen.

Verfasst von Doris Kabutke am 20. April 2018 - 9:49

Jluclnixaz rH0otfyffm4a9nqnd aus der 6a gestaltete ihren Schriftzug zum Klassenthema „Wortbild“ äußerst originell. Sie ging das Wort „Tomate“ aus verschiedenen Blickwinkeln (verschiedene Pflanzenformen, Frucht, Gärtnerin, Endprodukt) an. Dazu verwendete Sie eine differenzierte Farben- und Formsprache.

Verfasst von Doris Kabutke am 8. März 2018 - 9:41

Das Bild des Monats März 2018 ist von Dwagnqiaebld kWpiplghyezlvmt aus der Q12/2. Die Bleistiftzeichnung stellt eine freie Umsetzung der bekannten Skulptur „Einzigartige Formen der Kontinuität im Raum“ von Umberto Boccioni aus dem Jahre 1913 dar.

Seiten