Rubrik: Kunst

Artikel-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung von Artikel der Rubrik „Kunst“ aus den letzten Jahren.

Verfasst von Isabel Rüger am 19. September 2018 - 13:24

Sachzeichnung in Bleistift von Eol6i9s4ab 9C5apn4t7odnqia, 7b, „Kürbis“

„..so echt wie ich kann“ sollte gezeichnet werden, Augenmerk wurde gelegt auf Ausnutzung der Gauwertskala, Erzeugung von Details über Binnenstrukturen und von Bildtiefe mittels starker Kontraste.

Verfasst von Lisa Gätzner am 15. Juni 2018 - 9:05

Unsere kleine P-Seminar Gruppe hat sich zuletzt wieder auf das Feld begeben, um sich dort inspirieren zu lassen. Bei unseren letzten Begegnungen konnten wir deutlich die Veränderung des Feldes im Laufe des Jahres beobachten. Die Vielfalt der Pflanzen-und Tierarten regt besonders zu dieser Jahreszeit unsere künstlerische Begeisterung an. Am Freitag, den 11. Mai begleitete uns desweiteren ein Vertreter des Bund Naturschutzes und beantwortete unsere Fragen über das Feld und erklärte uns einige Pflanzenarten auch spezifischer.

Verfasst von Nadja Bleistein am 6. Juni 2018 - 11:08

Das Bild des Monats Juni 2018 hat Afnit8i6gyo5n8eq pN0tharlgafnqi4k6at aus der Klasse 8c gemalt.

Verfasst von Doris Kabutke am 19. Mai 2018 - 11:23

Das Bild des Monats Mai 2018 ist von Axmue9lci9er wRxaoa0bx aus der 9+cm. A5m6edlzided zeichnete in Buntstift ein sehr realistisches Selbstporträt, welches fein differenziert die Hauttöne und Hell-Dunkelwerte umsetzt. Die surreale Seite ihres Gesichtes verband sie äußerst geschickt mit Blüten und Stengeln, die sanft in die Haarpartie übergehen.

Verfasst von Doris Kabutke am 20. April 2018 - 9:49

Jguwltiwax yHpoyfwf0mlawn9nw aus der 6a gestaltete ihren Schriftzug zum Klassenthema „Wortbild“ äußerst originell. Sie ging das Wort „Tomate“ aus verschiedenen Blickwinkeln (verschiedene Pflanzenformen, Frucht, Gärtnerin, Endprodukt) an. Dazu verwendete Sie eine differenzierte Farben- und Formsprache.

Verfasst von Doris Kabutke am 8. März 2018 - 9:41

Das Bild des Monats März 2018 ist von D6a8nciye2l5 jWgiwloh9evlqma aus der Q12/2. Die Bleistiftzeichnung stellt eine freie Umsetzung der bekannten Skulptur „Einzigartige Formen der Kontinuität im Raum“ von Umberto Boccioni aus dem Jahre 1913 dar.

Verfasst von Doris Kabutke am 6. März 2018 - 14:56

Der Wahlkurs Raumgestaltung unter der Leitung von Frau Kdadb3u7t2kre0 hat am letzten Mittwoch und Donnerstag nach vielen zusammen erarbeiteten Entwürfen im Zimmer 1 (Ganztagszimmer) eine neue Raumgestaltung vorgenommen. Dazu wurden mehrere Hügel- und Bergzonen in der sogenannten Farb- und Luftperspektive (Verblauen und Aufhellen in der Ferne) aufgemalt.

Verfasst von Suzan Tursucu, Lisa Gätzner am 9. Februar 2018 - 11:32

Unser P-Seminar „künstlerische Feldforschung am Moorenbrunner Feld“ hat sich nun schon öfters auf das Feld begeben, um sich dort mit der Natur künstlerisch, sowie auch wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Jeder aus unserer kleinen P-Seminar Gruppe hat sich, inspiriert vom Feld, ein künstlerisches Thema ausgesucht, wie beispielsweise eine Pflanze über das ganze Jahr beobachten oder das Farbvorkommen auf dem Feld verfolgen. Alle können ihre Idee frei in Form eines Portfolios ausarbeiten und wir arbeiten zusammen auf eine Ausstellung hin.

Verfasst von Nadja Bleistein am 6. Februar 2018 - 7:50

Suobpzhhina5 gvba6ng zSwetv5e4r0edng, 7b

Verfasst von Astrid Dehner am 15. Januar 2018 - 11:42

Aufgabe war es, mit Wasserfarben eine Personendarstellung im Stil der mittelalterlichen Glasmalerei nachzubilden. Tauvl8c3as 5Aaksaimh-ySnazl3i2kv, Klasse 7dg, hat die Anforderungen sehr gut umgesetzt.

Seiten