Bibliothek

Direkt zur Online-Recherche im Bestand:

» www.meine-schulbibliothek.de/pirckheimer-gymnasium

Silentium! Raum zum Arbeiten, Lernen und Schmöckern

„Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele“, sagt Cicero. Demzufolge wäre eine Schule ohne Bibliothek kalt und seelenlos, ohne Herzstück. Nun ist die Zentralbibliothek des PGN ist nicht nur einer der schönsten Räume im gesamten Haus – den modernen Neubau einmal ausgenommen – sondern auch einer der wichtigsten. Sie ist bestückt mit bekannten Klassikern und ausgewählten Neuerscheinungen der deutschen und der Weltliteratur, mit wissenschaftlichen Publikationen zu allen schulischen Fachbereichen und verfügt zudem – um den Schülerinnen und Schülern auch in ihrer freien Zeit Lesestoff zu bieten und Lust aufs Lesen zu machen – über eine große, gewachsene Abteilung der Kinder- und Jugendliteratur, nicht zuletzt Sachbüchern eigens für junge Leute. Überdies wurde in den vergangenen Jahren der Bestand an Lexika erweitert, damit sich die Schülerinnen und Schüler jederzeit schnell und selbstständig und noch gezielter als bisher informieren können, sei es zur Vorbereitung auf den Unterricht, etwa für ein Referat, oder ganz und gar aus eigener Wissbegierde.

Online-Recherche

Seit Oktober 2012 bietet die Schulbibliothek am PGN ihren angemeldeten Benutzern auch die Möglichkeit, von den Rechnern in der Schule sowie vom Computer zu Hause online in ihrem Bestand zu recherchieren, der mittlerweile über 13000 Titel umfasst. Diese können nun über die Namen der Autoren oder Schlagworte schnell ermittelt und mithilfe ihrer Signatur an ihren jeweiligen Standorten in der Zentralbibliothek und den Fachräumen ausfindig gemacht werden.

Lernort

Darüber hinaus steht die Schulbibliothek auch für den Unterricht als Lernort zur Verfügung. Gerne werden von den Lehrkräften hier Lernzirkel, Lernen an Stationen und angeleitete Recherchen durchgeführt. Zum eigenständigen Lernen bietet der Bestand der Bibliothek auch interaktive CD-Roms, die die Aufsichten zur Benutzung bereithalten.

Neue Medien und Lernmittel

Apropos CD-Roms! Freilich finden sich in unserer Bibliothek nicht allein Bücher, sondern auch eine Vielzahl an Lernmitteln – wie eben CD-Roms, Hörbuchaufnahmen und Lernprogramme. Um diese Angebote vor Ort nutzen zu können, stehen den Schülerinnen und Schülern acht Multimedia-Rechner zur Verfügung.

Betreuung und Öffnungszeiten

Betreut wird die Zentralbibliothek von Herrn Shemnndrnkeur3 und Herrn H7uhbme9rz, der seit Mai 2008 angestellt ist. Geöffnet hat die Bibliothek:

Montag, Dienstag, Donnerstag 11.30 — 12.20 Uhr, 12.55 — 14.05 Uhr
Mittwoch  9.45 — 12.15 Uhr
Freitag  geschlossen

Damit sich die Schülerinnen und Schüler am PGN von Anfang an problemlos in ihrer Schulbibliothek zurecht finden, erhalten alle Fünftklässler eine Einführung, in der sie mit den Geheimnissen einer Bibliothek vertraut gemacht werden. Denn „Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne“, weiß der berühmte Dichter Jean Paul.

Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne. Jean Paul?

um sich in der Welt der Bücher mit ihren vielen, hohen Regalreihen orientieren zu können

In diesem Sinne: Lesen macht frei!

Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen. Francis Bacon

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten. Aldous Huxley

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. Heinrich Heine

Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne. Jean Paul?

Der Mensch sollte lesen, wozu es ihn gerade treibt; was er nur aus Pflichtgefühl liest, wird ihm wenig nützen. Francois de la Rochefoucauld?