Rubrik: AK „Schoolworkers“

Was tun wir eigentlich?

Im AK Schoolworkers haben sich sehr engagierte Schülerinnen und Schüler zusammengetan, um sich mit dem Thema Suchtprävention auseinanderzusetzen.

In diesem Schuljahr besteht die Gruppe vorwiegend aus Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Jahrgangsstufe, die zum Großteil auch im vergangenen Schuljahr bereits großen Einsatz gezeigt haben.   

Wir treffen uns einmal wöchentlich in unserer Mittagspause, um neue Methoden und Inhalte für unsere Projekte zu erarbeiten. Zu unseren Projekten gehören in der 5. Klasse der kritische Umgang mit den neuen Medien, in der 6. Klasse Aufklärung über und Diskussion der Gefahren von Alkohol- und Nikotinkonsum. In der 7. Klasse widmen wir uns der Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls. Hinzu kommt hier eine Projekteinheit zum Thema Essstörungen.

Zur Vorbereitung dieser Projekte werden wir uns wie bereits in den Vorjahren im März für zwei intensive Arbeitstage zusammen mit dem AK Feedback in die Don Bosco Jugendherberge in Forchheim begeben. Dort werden wir verschiedene Methoden einüben, wie z.B. das Tankmodell oder der Traum vom Schlanksein, und den Teufelskreislauf von Essstörungen diskutieren.

Im Sinne der Öffentlichkeitsarbeit gestalteten wir im vergangenen Schuljahr für den Elternsprechabend einen Flyer mit alkoholfreien feierlichen Drinks und mehreren Gedichten auf Deutsch und Türkisch, inwiefern Kontrollverlust beim Alkoholkonsum die Feiertagsstimmung zerstören kann. Zudem schenken wir zu verschiedenen Anlässen, wie Info- und Elternabenden leckere alkoholfreie Cocktails aus.

Um uns fachlich weiterzubilden, freuen wir uns darauf, in diesem Schuljahr wieder mit Referenten des Jugendamtes der Stadt Nürnberg zusammenarbeiten zu können.

Als betreuende Lehrkräfte bedanken wir uns sehr herzlich für das große Engagement der Schoolworkers in den Projekten und die vielen gewinnbringenden und auch öfter amüsanten Arbeitsstunden.

 

Sioynajaac eMna1dsemrt und J7o9hfa5nunqa0 rLnuktuhhedrs-mWfipl4ld o

Artikel-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung von Artikel der Rubrik „AK „Schoolworkers““ aus den letzten Jahren.

Verfasst von Sonja Mader und Johanna Luther-Will am 22. Juli 2017 - 18:24

Was tun wir eigentlich?

Im AK Schoolworkers haben sich dieses Schuljahr 14 sehr engagierte Schülerinnen und Schüler zusammengetan, um sich mit dem Thema Suchtprävention auseinanderzusetzen.

In diesem Schuljahr bestand die Gruppe vorwiegend aus Schülern der 8. Jahrgangsstufe und bereits langjährigen Mitgliedern aus der Oberstufe.

Verfasst von Johanna Will am 21. März 2013 - 11:48

Ein langer Zug von jungen Menschen mit Koffern hat sich am Freitag, 1.2.2013, durch Forchheim geschlängelt auf dem Weg zur Don Bosco Jugendherberge, in der das Arbeitswochenende mit den begleitenden Lehrkräften Herrn Lgütfit8, Frau Lhumtqhkekr5-xWqifl7l3 und Frau R1u2srtk stattfinden sollte.

Verfasst von Katharina Rust am 26. Januar 2012 - 19:50

Am letzten Wochenende waren 18 Schülerinnen und Schüler des AK Schoolworker und 5 Schülerinnen des AK Feedbacks gemeinsam in Forchheim. 

Verfasst von Katharina Rust am 6. November 2011 - 10:10

Das Schuljahr 2011/2012 hat begonnen und es geht gleich wieder los.

Mit Rollenspielen zur Selbstbehauptung und engagiertem Eingreifen starteten die ersten Treffen der Schoolworker.

In diesem Jahr finden die Treffen jeden Donnerstag in der großen Pause statt.

Verfasst von Katharina Rust am 8. Juli 2011 - 10:20

Als neue Leiterin der Schoolworker schaue ich auf etwas mehr als ein Jahr Arbeit zum Thema „Suchtprävention“ zurück:

Erwachsenwerden ist die schwerste Zeit. Sich und seinen Platz in der Welt finden, heißt auch seine Grenzen zu testen, wissen zu wollen, wovon andere reden und das zu tun, was Erwachsene für nicht gut halten.

Stehen wir dann als Eltern und Lehrer machtlos dem Problem von Abhängigkeit gegenüber? Ich meine nein. Junge Menschen möchten begleitet, hinterfragt und ernst genommen werden.

Verfasst von Katharina Rust am 2. Februar 2011 - 14:33

Wer steht freiwillig um 8h am Sonntag auf, um dann 4 Stunden bei Temperaturen um den Nullpunkt im Volksbad zu frieren?

Verfasst von Katharina Rust am 16. Januar 2011 - 17:07

23 Schoolworkers wurden am Wochenende in Forchheim fit gemacht für den Einsatz in den Klassen 5-7 zur Suchtprävention.

Neben der persönlichen Auseinandersetzung mit Alkohol- und Zigarettenkonsum, wurden viele neue Methoden ausprobiert, Spiele für den Einsatz in den Projekten selbst getestet und alle wurden intensiv darin geschult professionell(er) vor einer Klasse aufzutreten.

Verfasst von Josef Friedrich am 17. März 2010 - 9:29

„Nur Mut! Die große Bayern 3-Aktion für mehr Zivilcourage – mit step21 und zammgrauft“ ist am Donnerstag, den 17. März 2010 zu Gast im Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg.

Workshops mit Schülerinnen und Schülern  der Arbeitskreise Feedback, Schoolworker und Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage werden live in das Bayern3-Programm zu geschaltet.

Seien Sie unser Gast - live in Bayern3

Verfasst von Janina Leinberger am 10. November 2008 - 15:50

Am Samstag, den 22.11.08, müssen wir alle in der Schule anrücken. Es wird ein Tag aus den Herbstferien nachgeholt. Solch eine Gelegenheit eignet sich natürlich hervorragend für einen Projekttag und so hat der AK Schoolworkers die Organisation eines "Gesundheitstages" in Angriff genommen.

Einen kurzen Überblick, was bisher geplant ist, erhaltet ihr im Folgenden:

Verfasst von Janina Leinberger am 8. Juni 2008 - 12:43

Der Arbeitskreis "Schoolworker", der sich mit vor allem mit Suchtprävention aktiv in den Unterstufen engagiert, hat auch dieses Jahr wieder an seinen Projekten gefeilt.

Seiten