Sie sind hier

Fachprofil Biologie

Die Fachschaft stellt sich vor

  • StR Cbhqrriosrt3i7akn2 uB0ayidekrw
  • OStR A3n6dxrpe4ausa 8Bwaqtihbetlbtb (Fachschaftsleiter und Sammlungsleiter)
  • OStR Coh9rxiksltviradnq 7J5okb5s2t0
  • OStRin Syaynld8riaa 7Mleyyte9rs

Biologie im Unterricht

Stundentafel

Jahrgangsstufe

5

6

7

8

9

10

11

12

Biologie (Jgst. 5 und 6 in Natur und Technik)

2

2

0

2

2

2

3

3

Lehrplaninhalte

5. Jahrgangsstufe: Natur und Technik (G9)

Schwerpunkt Biologie

  • 5.1 Erkenntnisse gewinnen - kommunizieren - bewerten
  • 5.2 Biologie - die Wissenschaft von den Lebewesen
  • 5.3 Der Mensch als Lebewesen
  • 5.4 Samenpflanzen als Lebewesen
  • 5.5 Ökosystem Grünland
6. Jahrgangsstufe: Natur und Technik (G9)

Schwerpunkt Biologie

  • 6.1 Samenpflanzen als Lebewesen
  • 6.2 Biodiversität bei Wirbeltieren - Variabilität und Angepasstheit
  • 6.3 Verwandtschaft der Wirbeltiere und Evolution
  • 6.4 Ökosystem Gewässer
7. Jahrgangsstufe: kein Biologie
8. Jahrgangsstufe: Biologie (G9)
  • 8.1 Informationsaufnahme und -verarbeitung im Nervensystem und Hormonsystem
  • 8.2 Fortpflanzung und Individualentwicklung des Menschen
  • 8.3 Verhalten - genetisch bedingt und erlernt
  • 8.4 Suchtgefahren und Gesundheit
  • 8.5 Ökosysteme unter dem Einfluss des Menschen

W- und P-Seminare

W-Seminare:
  • Haustiere
  • Artenschutz
  • Evolution der Tiere
  • Lernort Tiergarten
P-Seminare:
  • Die Lange Nacht der Wissenschaften
  • Pirckheimers Grüne Nachbarschaft (PGN)

Leistungsnachweise

  • Stegreifaufgabe (StA): nicht angesagt, über die letzten beiden Stunden, max. 20 Minuten, ca. 20 BE
  • Leistungstest (LT): angesagt, über die letzten beiden Stunden, max. 20 Minuten, ca. 20 BE
  • Kurzarbeit (KA): angesagt, max. über die letzten zehn Stunden, max. 30 Minuten, ca. 30 BE
  • Schulaufgabe (SA): angesagt, max. 60 Minuten, ca. 50 BE

5

6

8 und 9

10

11 und 12

Regelzweig

Ganztag

Regelzweig

Ganztag

eine

KA

je Halbjahr,

evtl. auch

StA / LT

eine KA

je Halbjahr (nachhol-pflichtig, doppelte Wertung);

evtl. auch StA / LT

eine SA

je Halbjahr;

evtl. auch StA / LT

eine

KA

je Halbjahr,

evtl. auch

StA / LT

KA, max. über 6 Std.

(nachholbar oder mdl. ersetzbar;

einfache Wertung)

(keine StA oder LT)

eine

KA

je Halbjahr,

evtl. auch

StA / LT

KA, max. über 6 Std.

(nachholbar oder mdl. ersetzbar;

einfache Wertung)

(keine StA oder LT)