Rubrik: Oberstufen-Theater

Artikel-Archiv

Hier finden Sie eine Sammlung von Artikel der Rubrik „Oberstufen-Theater“ aus den letzten Jahren.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 23. April 2017 - 7:43

Am 28. und 29. März führte die Theatergruppe der Q12 ihre Eigenproduktion „Opfer“ im Hubertussaal auf. Über zwei Jahre war die Gruppe aus insgesamt 13 Männlein und Weiblein zu einem guten Team zusammengewachsen, das sich mutig der Herausforderung der Theaterlehrerin

Verfasst von Christian Jobst am 2. März 2017 - 11:37

Fressen oder gefressen werden? Jäger oder Beute? Von großen und kleinen Fischen handelt das diesjährige Theaterstück der Q12-Gruppe des PGN am 28. und 29. März im Hubertussaal. Nach dem auf den Bayerischen Theatertagen 2016 erfolgreichen „Stück vom traurigen Sonntag“ hatten wir Lust auf etwas Lustiges, Ironisches und so entstand aus einem Lied der „Ärzte“ ein Theaterstück über Kommunisten und Kapitalisten, über Könige und Arbeiter, Gewinner und Verlierer. Schnell wird klar: es gibt keine festen Rollen, weder im Leben noch auf der Bühne.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 29. März 2016 - 8:33

"Shades of Grace" - Der Profilkurs Theater Q12 interpretierte Lars von Trier
Eine schöne gemeinsame Zeit ist zu Ende. Mit der Abschlussproduktion "Shades of Grace" im zweimal sehr gut besuchten Hubertussaal verabschiedete sich der Profilkurs Theater Q12 (Leitung: Beate Windhorst) von der Schule.

Verfasst von Christian Jobst am 20. Februar 2016 - 19:16

Eigenproduktion des Profilkurses Theater Q12 des Pirckheimer-Gymnasiums, Nürnberg

Wer ist sie? Wer ist sie nur, diese schöne Fremde? Wer ist sie nur, diese schöne Fremde, die in einer kleinen Stadt auftaucht und die heile Welt ungewollt aus ihren Angeln hebt? Niemand weiß es. Sicher ist nur, sie ist auf der Flucht. Und sie braucht Hilfe. Sie braucht Hilfe von der Gemeinschaft, auf die sie trifft. Und das Drama nimmt seinen Lauf.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 29. Oktober 2015 - 17:20

Vom 20. – 29.10. fand zum 8. Mal das internationale „Lichtblicke“-Theaterfestival des Gostner Hoftheaters statt. Wie schon in den letzten Jahren, stellte das PGN auch heuer die Mitglieder der Schülerjury, die diesmal aus Schülern der Theatergruppe der Q11 bestand. Zu den Aufgaben der Jury zählte u.a., möglichst alle der dargebotenen Stücke gesehen zu haben und über jedes Stück eine Kritik nach bestimmten Vorgaben zu schreiben.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 29. Oktober 2015 - 9:49

Ein wahrhaft grandioses Wochenende durfte die Theatergruppe der Q12 anlässlich der Mittelfränkischen Schultheatertage in Treuchtlingen verbringen. Vom 9.10. - 11.10.2015 hieß es ganz viel Theaterluft schnuppern und vor allem noch einmal „Woyzeck!“ vor einem breiten, theatererfahrenem Publikum zu präsentieren. Und, was soll man sagen? Es war ein voller Erfolg! Viel und großes Lob wurde geerntet für die ganz eigene Woyzeck-Interpretation, die den Akteuren viel körperliches Spiel abverlangte.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 12. April 2015 - 15:45

Das diesjährige Theaterprojekt der Q12 unter Leitung von D1i0r1kl vBlelnmkveurx war etwas ganz Besonderes. Die Kooperation mit dem benachbarten Georg-Schonweiß-Heim sorgte schon vorab für großes Interesse (siehe Artikel in den NN). „Unsere“ Senioren Inge, Lotte, Elfriede und Ralf standen dabei ganz im Mittelpunkt. 

Verfasst von . (nicht überprüft) am 23. März 2015 - 9:26

 „Ophelias Schattentheater“ lautet der Titel von Mui1c3htaqealv 1Egnjdke9sa Geschichte, in der ein einsames, altes Fräulein herrenlose Schatten bei sich aufnimmt und ihnen das Theaterspielen beibringt.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 6. Mai 2014 - 9:15

 „Sommer.Nacht.Traum.“ wurde am 7./8.April 2014 im Hubertussaal aufgeführt. Wir standen vor großen Herausforderungen. Wir mussten uns erst kennenlernen. Wir mussten entscheiden, was wir spielen wollten. Wir entschieden, dass es mit Beziehungen, mit Liebe oder Träumen zu tun haben muss. Wir entschieden, dass es mit Scheitern zu tun haben muss. Wir entschieden, dass es ein bisschen „psycho“ sein muss. Wir entschieden, dass es mit Humor sein muss. Wir haben uns mit dem Klassiker „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare beschäftigt.

Verfasst von . (nicht überprüft) am 21. März 2014 - 10:08

„Sommer.Nacht.Traum.“, 7./8.April 2014, 19.30 Uhr

Hubertussaal, Dianastraße 28, 90441 Nürnberg

Erwachsene 7 €, Schüler 5 €

Seiten