Mittagessen

In der Mensa unserer Schule wird von Montag bis Freitag Mittagessen zum Preis von derzeit 3,50 € durch eine Cateringfirma angeboten.

Bestellung und die Abrechnung des Essens erfolgen durch das i-NET-Menue, ein Online-Bestell- und Abrechnungssystem. Was dies im Einzelnen bedeutet, soll durch die folgenden Informationen klar werden.

1. Erläuterungen zum Bestellsystem

Es gibt zwei Möglichkeiten, online Essen zu bestellen:

  1. über das Internet unter http://pg-n.inetmenue.de
    Nach der Bestellung muss ein Bestellbon ausgedruckt und zur Essensausgabe mit in die Schule gebracht werden. Die Bestellung funktioniert aber nur, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, die unter Ziffer 3 genannt sind.
  2. über einen Bestell-Terminal, der in der Schule im Erdgeschoss rechts neben Zimmer 11 installiert ist. Er funktioniert ähnlich wie moderne Bank- oder Fahrkartenautomaten. Über einen Berührungsmonitor kann ein Essen ausgewählt und gebucht werden. Der Terminal druckt als Quittung einen Bon aus, der ebenfalls zur Essensausgabe mitzubringen ist. Für den Terminal wird eine Karte benötigt, und zwar entweder ein Bestellausweis, der von der Schule zum Preis von 4,00 € ausgegeben wird, oder eine Bankkarte mit Chip (Eine Chip-Bankkarte gibt es in Verbindung mit einem kostenlosen Jugendkonto bei allen Banken. Auf diesem Konto muss kein Geld sein. Auch die Bankkarte muss nicht mit einem Guthaben aufgeladen sein. Wichtig ist nur das goldene Chipblättchen, das vom Terminal gelesen wird.). Beide Karten dienen nur als Ausweis zur Identifizierung des Essenbestellers und –teilnehmers im Computersystem; es werden über diese Karten keine Geldtransaktionen durchgeführt. Auch am Bestell-Terminal kann nur bestellt werden, wenn die unter Ziffer 3 genannten Bedingungen erfüllt sind.

2. Bestelltermine und Stornierungsmöglichkeiten

Der Speiseplan wird jeweils eine Woche im Voraus erstellt und ist im Internet unter der oben angegebenen Adresse sowie im Bestell-Terminal der Schule abrufbar. Die Bestellung kann eine Woche im Voraus, aber auch noch bis spätestens 8.00 Uhr am Essenstag vorgenommen werden. Eine bereits getätigte Bestellung kann bis 8.00 Uhr am Tag der Essensausgabe rückgängig gemacht werden, und zwar wieder entweder über Internet oder Terminal. Dies ist vorteilhaft bei plötzlicher Erkrankung oder unvorhergesehenem Unterrichtsausfall.

3. Voraussetzungen für das Bestellen

a) Die Anmeldung 

Bei der Cateringfirma muss jede/r Essensteilnehmer/in im Voraus registriert, d. h. angemeldet sein. Die erforderlichen Daten können Sie dem Anmeldeformular entnehmen, das Sie bitte ausgefüllt abgeben möchten. Zu Beginn des Schuljahres erhalten Sie die Anmeldebestätigungen mit den Zugangsdaten.

Wichtig: Für Kinder, die nicht die gebundenen Ganztagesklassen besuchen, verpflichtet die Anmeldung nicht automatisch zur Teilnahme am Mittagessen, sie ermöglicht diese nur.

b) Einzahlungen auf das Sammelkonto der Cateringfirma 

Die Essensteilnehmer bzw. die Eltern überweisen von dem Konto, das auf dem Anmeldeformular angegeben ist, einen bestimmten Geldbetrag (z. B. 35 € für 10 Essen oder den Mindestbetrag von 3,50 € für 1 Essen) auf das Konto der Cateringfirma, das Sie mit der Anmeldebestätigung erhalten.

Bei einer Menübestellung, ob über Internet oder Terminal, werden automatisch pro Bestellung 3,50 € von dem einbezahlten Guthaben abgezogen. Der aktuelle Kontostand wird bei jeder Bestellung angezeigt.

Wichtig: Erst und nur wenn ein ausreichender Geldeingang verbucht ist, wird eine  Bestellung angenommen.